Pfingsten: Samstag, 8. und Sonntag, 9. Juni 2019 | 20 Jahre O-iO
Diverses

CroCo Cross Country ATV

CroCo

Links und Videos

[Croco Links] mit interessanten Info: Bilder und Besitzern von CroCo’s und Videos.

Wie mir der CroCo wieder in Erinnerung kam
Ein Freund mailte mir das Foto oben eines CroCo (CrossCountry + Amphibien Vehicle) Oldtimers, zu sehen im [Lane Motor Museum] in Nashville, USA. Manufacturer war aber zuerst nicht die TAG Group, sondern die CroCo AG in Kägiswil / Sarnen.

Wegen dem CroCo lebe ich in Obwalden
Ich kenne die Geschichte vor der TAG Zeit, weil der CroCo der Grund ist, wieso ich als Stadt-Zürcher jetzt hier in der Zentralschweiz lebe. 1978 und 1979 wirkte ich als Marketing- und Sales Director der Firma. Als frisch gebackener eidg. dipl. Verkaufsleiter, kam ich zu dem Job wie Maria zu ihrem Kind. Walter F. Strahm, CroCo Master Head und Schwager meiner Frau, fragte mich, ob ich nicht Lust hätte die Null-Serie weltweit zu verkaufen. Aber, bevor es so weit war, galt es zB. die Verkaufsunterlagen zu erarbeiten. Hier der erste [CroCo Prospekt]. Das waren noch Zeiten: die Eidgenossenschaft hatte gerade so ein Programm aufgelegt und ich konnte zT. aus den Botschaften heraus arbeiten. Ich merkte jedoch bald, aus dem CroCo würde wohl nie etwas werden.

Alles an dem Fahrzeug war CroCo. Die Reifen zB. wurden extra hergestellt! Dies auch wegen dem Antrieb im Wasser*. Alle zeigten sich bei den Testfahrten begeistert von diesem sexy Car. Die Null-Serie fand bald Kunden in der Schweiz und international. In Japan zB. half uns ein Agent. Treffe ihn regelmässig. Am gleichen Stammtisch wie den oben erwähnten Fotomailer.

Aber das Konzept setzte sich nicht durch, zB. Wankelmotoren (Super Benzin) und Military-Use passt nicht. Der CroCo war als Jeep Ersatz gedacht. Ich verliess, nachdem die Null-Serie abgesetzt war, die CroCo AG und machte mich selbstständig. Nie wieder würde ich als Angestellter arbeiten. Man wollte mich nämlich verantwortlich machen, dass es nach der Null-Serie nichts weiterging. Die TAG Group -in den 80gern mit dem McLaren Formel 1 Team unterwegs- übernahm die Firma. Wie so viele andere Jeep-Ersatz Projekte, ging auch der CroCo unter, trotz seiner Schwimmfähigkeiten und der Finanzkraft und Markting Power der TAG Group.

Erstaunlich viele Fahrzeuge überlebten jedoch, wie zu sehen ist, sogar in den USA! Es gibt auch einen [CroCo Club]. Die Mitglieder sind totale Fans dieses einmaligen Vehikels. Die verfügen über einiges Material.
*siehe bei Interesse [Drivers Manual], Seite 16, Punkt 6.

Auf diesen Letter ergab sich Folgendes
Gesendet: Freitag, 30. Oktober 2015 16:25
An: Ruedi Mueller <ruedim@o-io.ch>
Betreff: CroCo Amphibienfahrzeuge

Hallo Ruedi,

wie geht’s? Immer gross auf Oldiefahrt?

Habe deinen Frontbericht im Oktober Newsletter gelesen. Ja ich mag mich auch noch gut an die CroCo Amphibienfahrzeuge in einer Halle in Kägiswil erinnern.

Was dich vielleicht interessieren könnte, im Zürcher Oberland ist ja das Junodfahrzeugmuseum, voll von Oldiefahrzeugen, dass kennst du sicher. Ich hab da letztes Jahr ein kleiner [Link] (Bild 94 + 95) zusammengestellt:

Auf dem 5. & 6. letztem Bild erkennst du den CroCo . Schade, hab vom CroCo zuwenig Foto gemacht. Nachher ist man bekanntlich klüger und es reut einem.

Wünsche dir eine schöne Winterzeit (Mit oder ohne Oldie-Revisionen) und in einem halben Jahr ist ja wieder O-iO.

Mit Oldiegruss
Sepp

Via Facebook

Komm-Martin-Rudolf


Zwei weitere CroCo tauchen auf

  • Im Verkehrshaus steht auch einer, ein roter.
  • Am 1. Februar sagte mir Markus Dätwyler, ein Kollege vom [SMVZ Zentralschweiz]: „Ich habe auch einen.“ Siehe [hier].
.

 

[O-iO General Sponsor]

[O-iO General Sponsor]

fivalogo4
FIVA B Event
German_FB_FindUsOnFacebook-144

[alle Sponsoren]

 

IFY Webdesign